Guten Tag liebe Mandanten, liebe Leser,

Christmas balls hanging at a rope with text 2016

ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr 2016. Damit verbunden wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Pläne und dem Erreichen Ihrer Ziele bei bester Gesundheit.

Welche Pläne haben Sie in 2016?

Für alle Fälle gilt, ich stehe Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.




Lesen Sie in dieser Ausgabe:

Verbund Deutscher Honorarberater wurde 15 Jahre
Honorarberatung select – Daniel Hosse über 5 Jahre
Sind Sie mit uns zufrieden?
Was ändert sich in 2016

Verbund Deutscher Honorarberater wurde 15 Jahre

„Niemand hat die Honorarberatung in Deutschland so vorangetrieben und beeinflusst wie der VDH, ist Dieter Rauch, Geschäftsführer des Verbunds Deutscher Honorarberater, überzeugt. Die Chronik der vergangenen 15 VDH-Jahre ist gleich bedeutend mit der Entwicklung der Honorarberatung von den ersten zaghaften und oft belächelten Anfängen bis zur heutigen großen Akzeptanz bei Politikern, Verbraucherschützern und insbesondere bei Millionen von in Finanzdingen Rat suchenden Menschen in Deutschland.“ weiterlesen

Honorarberatung select – Daniel Hosse 5 Jahre

Seit Januar 2010 erbringe ich meine Dienstleistungen ausschließlich auf Honorarbasis. Für Sie und alle Verbraucher, die Bank- und Finanzberatung auf Provisionsbasis ablehnen und somit eine faire und neutrale Beratung schätzen und erhalten. Zusammen mit den VDH erfreut sich die Honorarberatung zunehmend an Popularität, vor allem, weil immer besser informierte Verbraucher neue Wege suchen und finden.

Sind Sie mit uns zufrieden?

Ich freue mich über Ihre Bewertung, damit ebenso andere Verbraucher auf mich aufmerksam werden können.

zufrieden_k

Bewerten Sie mich auf Proven Expert Bewertung abgeben. (auf Link oder Bild klicken)

Aktion bis zum 31.01.2016

Als Dankeschön erhalten Sie nach Veröffentlichung Ihrer Bewertung einen Gutschein in Höhe von 10 EUR per E-Mail. Entscheidend für die Teilnahme ist das Datum der Übermittlung Ihrer Bewertung. Vielen Dank.

    Sie haben Anregungen, Fragen oder Kritik? Schreiben Sie mir.

Was ändert sich in 2016

Die Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung steigt von 49.500 auf 50.850 Euro. Daneben werden die Zusatzbeiträge um ca. 0,2% auf 1,1% und damit der Krankenkassensatz auf insgesamt 15,7% steigen. weiterlesen

Umso wichtiger werden Services und Leistungen innerhalb der Krankenversicherung. So hat bspw. die „Siemens BKK“ – schon immer sehr serviceorientiert – ein neues Portal zu ersten Fragen eingerichtet: Echte Hilfe – Portal der SBK Lesen Sie auch den Finanztip: finanztip GKV.

Für alle privat Versicherten kommt je nach Gesellschaft u.U. eine Beitragsanpassung ins Haus, hier ist mein Tipp: prüfen Sie ob ein Tarifwechsel gemäß VVG §204 innerhalb Ihrer Krankenversicherung möglich ist. Gern unterstütze ich Sie dabei.

Riesterförderung: Noch bis zum 31.12.2015 können rückwirkend für 2 Jahre Zulagen bei Änderung der persönlichen Situation, Heirat, Kinder und Gehaltserhöhung beantragt werden. Für Basisrenten, oder auch Rürup-Renten genannt, erhöht sich der abzugsfähige Beitragsanteil von der persönlichen Einkommenssteuer um 2% auf 82%. Hierbei ist die Maximalgrenze bei 22.766 bzw. 45.352 Euro (Ledige / Verheiratete) zu beachten. Ab 2016 verändert sich auch die Rentenbesteuerung: Der steuerpflichtige Anteil steigt für Neurentner von 70 auf 72 Prozent. Damit sind für sie nur noch 28 Prozent der Rente steuerfrei.weiterlesen

Freistellungsaufträge müssen ab 2016 mit einer gültigen Steuer-Identifikationsnummer (TIN) versehen sind, sonst verlieren Sie Ihre Gültigkeit und die Abgeltungssteuer wandert umgehend zum Finanzamt und kann erst mit der Einkommenssteuererklärung zurück geholt werden.

IBAN nun einheitlich ab 2016 und ade alte Kontonummer und Bankleitzahl.

Widerruf der Baufinanzierungsverträge nur noch bis Juni 2016?
Die Informationsdienste test.de und finanzen.de berichten aktuell (7./20. Oktober 2015) über Pläne der Bundesregierung, das Widerrufsrecht bei Darlehensverträgen zeitlich zu begrenzen. Lobbyisten der Banken und Sparkassen üben in Berlin Druck aus. Die von den Kreditinstituten gefürchtete, verbraucherfreundliche Regelung soll nach ihrem Willen abgeschafft werden.
Hausbauer oder Immobilienkäufer, die zwischen November 2002 und Juni 2010 ihre Immobilienfinanzierung abschlossen oder darüber hinaus verlängert haben, sollten ihren Darlehensvertrag rechtlich prüfen lassen. Ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft, stehen die Chancen günstig, den gesamten Kreditvertrag zu widerrufen. Die verbleibende Restschuld lässt sich dann ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu einem oft viel günstigeren Zinssatz neu finanzieren. Sie benötigen eine erste Überprüfung ob Ihr Darlehensvertrag betroffen ist? Sprechen Sie mich gern an. Diese Dienstleistung wird zusammen mit empfohlenen Rechtsanwälten aus dem Netzwerk erbracht.

Der Garantiezins für Lebensversicherungen wird laut aktueller Planung ab 2016 abgeschafft. Dies betrifft nicht Alt-Verträge, Diese haben einen sogenannten Bestandsschutz. Umso ärgerlicher jedoch die Gesamtrendite des liebsten Sparproduktes der Deutschen aufgrund der aktuellen Zinsentwicklung. Der Garantiezins hat im weiteren Einfluss auf die Kalkulation von Risikobausteinen bei Versicherungen, d.h. hier wird es teurer. weiterlesen

Apropos Niedrigzinsphase. Aufgrund der aktuellen Entscheidung von EZB-Chef Mario Draghi zu weiteren Anleihenkäufen wird es auf absehbare Zeit für Anleger im kurzfristigen Bereich nur geringe bis gar keine Zinsen geben. Gewinner sind alle Baufinanzierungswilligen, denn die Zinsen für Darlehen bleiben niedrig. Für Spar-Zinsjäger lesen Sie gern meinen Gastbeitrag zum Thema Hat das gute alte Sparbuch ausgedient? auf dem Portal von www.kritische-anleger.de

Ergänzen Sie gern weitere Tipps – zu Änderungen in 2016 – als Kommentar oder schreiben Sie mir.

Meist gelesene Artikel auf dem Blog:

Unzufrieden mit der Lebensversicherung- richtig auflösen!

Honorarberatung – einfach erklärt.

Datenhoheit mit zeitgemäßer Kommunikation

BusinessPortrait_klein

Für Fragen sowie Rat und Tat stehe ich Ihnen gern
unter Tel.: (040) 822 45 95 – 207
oder per E-Mail zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hosse