Unsere Zielgruppe

Mit Sorge erleben wir die Auswirkungen vom Ausbruch von Corona. Die Unsicherheit ist überall zu spüren, und sie ist beunruhigend, sowohl auf emotionaler – und rationaler Ebene als auch mit Blick auf unsere Zukunft.

Wir haben das Vertrauen das die eingeleiteten Maßnahmen der Regierungen wirken, evtl. angepasst werden müssen und wir damit – mit einem bevorstehenden Marathon – die Corona-Krise überwinden werden.

Demut

Die Menschheit erfährt auf zuvor nicht vorstellbarer Weise, wie klein wir als Organismus im Gefüge auf unserem schönen Planeten Erde sind. Was ist eigentlich eine Krankheit? Unser gesamte gesellschaftliche Leben kommt nahezu zum Stillstand. Wir werden gezwungen zum Innehalten, haben die Gelegenheit uns im Zusammenhalt zu üben, über Dies und Das nachzudenken und zu hinterfragen.

Zäsur

Die Natur atmet kurzfristig auf, in Vendig sind wieder Fische zu sehen, Kinder in China sehen blauen Himmel statt Smok etc. Leider ist der Effekt auf die Umwelt nur kurzzeitig. Doch die Menschheit folgt der Wissenschaft, ein Impuls für die Zeit danach? Erste vorsichtige positive Nachrichten kommen aus China, wo alles vor drei Monaten angefangen hat. Das macht Hoffnung.

Unser Wirtschaftsleben muss mit milliardenschweren Rettungsprogrammen mit Krediten/ und neuen Schulden aufrecht gehalten werden. Ausgang noch ungewiß, denn es wird unweigerlich zu Verwerfungen führen. In der freien Marktwirtschaft wird es Verlierer und Gewinner in der Krise geben. Viele Unternehmen und Arbeitsplätze sind bedroht.
Danach ein weiter so, wie zuvor? ! Diese Geldpolitik noch zeitgemäß? Wie werden die neuen Schulden zurück bezahlt?

Chance

Wir als Menschen  – Gesellschaft – haben immer die Gelegenheit es neu zu gestalten. Gerade nach Krisenzeiten ist die Gelegenheit am besten, um aus Fehlern zu lernen. Schon länger engagiere ich mich bei der Gemeinwohl-Ökonomie, welche Antworten auf die zentrale Frage:

Ist unsere Gesellschaft enkeltauglich?

sucht und im partizipativem Prozess erarbeitet.

Fazit: Wir werden die freie Marktwirtschaft nicht abschaffen, doch wir können und sollten Diese hinterfragen und einfach um das Gemeinwohl ergänzen. Gerade wir als Finanzcoach/ Finanzberater werden auch weiterhin Menschen im Rahmen der Finanzplanung mit den Themen Vermögensplanung und Ruhestandsplanung beraten. Gerade in diesen Zeiten geprägt durch Unsicherheiten ist bedachtes handeln wichtig, hier stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Ihr kennt ja Pro-gnosen, doch wie ist es mit Re-gnose?  Ein lesenswerter Artikel für die Zeit, wenn wir zurück auf die Corona-Krise blicken. #update25.03.2020